fbpx

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Kennen Sie Charles? Ein Glas Charles erkennt man immer, denn das Boutique Champagnerhaus ist bekannt für seinen ausdrucksstarken, komplexen Stil. Der hohe Anteil an Reserveweinen verleiht den Champagnern Ausdrucksstärke und Tiefe. Gepaart mit einer seidigen Textur, einer sehr feinen Perlage und einem langen Nachhall wird jede Charles Cuvée zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Der Namensgeber Charles Heidsieck - Gentleman und Unternehmer, war Teil der Champagner-Dynastie Heidsieck. "Charlie", geboren 1822 war ein Abenteurer - ihm ist zu verdanken, dass Champagner über die Grenzen Frankreichs hinaus zu einem internationalen Prestige-Getränk wurde. Sein Leben wurde mehrfach verfilmt, zuletzt mit Hugh Grant in der Hauptrolle. Vor 150 Jahren segelte er nach Nordamerika und verkaufte dort als erstes Haus seinen Champagner in der neuen Welt. Ein Glas "Charles" wurde das Synonym für ein Glas Champagner. Seit 2015 ist Cyril Brun Kellermeister bei Charles Heidsieck. Er entschied 2017 anteilig Eichenholzfässer für die Gärung der Grundweine zu verwenden. Die 228 Liter Fässer stammen von Produzenten weißen Burgunders. Der Einsatz der, im Schnitt 5 Jahre alten Fässer verleiht den Champagnern mehr Textur und Tiefe, was die Handschrift des Champagnerhauses einmal mehr unterstreicht. AUSZEICHNUNGEN Champagne Charles Heidsieck wird regelmäßig für seine herausragenden Cuvées ausgezeichnet (kein Anspruch auf Vollständigkeit):
  • Cyril Brun - Sparkling Winemaker of the Year (IWC) 2022 und 2019
  • Champagne Brut Réserve 92 PP (Parker Punkte) in 2022 92 WS (Wine Spectator) in 2022 94 JS (James Suckling) in 2021 93 Decanter in 2020
  • Champagne Rosé Résérve 91 PP (Parker Punkte) in 2022 94 Falstaff-1 Platz 2022 93 WS (Wine Spectator) in 2021 94 JS (James Suckling) in 2021
» zur Webseite